Vereinsaufnahme durch schlüssiges Verhalten

Vereinsaufnahme durch schlüssiges Verhalten

Der Beitritt zu einem Verein setzt den Abschluss eines Aufnahmevertrages zwischen Bewerber und Verein voraus1, der grundsätzlich auch stillschweigend zustande kommen kann. Auf das Vorliegen eines Beitrittswillens kommt es hier nicht an. Die Zahlung des Mitgliedsbeitrags sowie die fortlaufende und umfangreiche Inanspruchnahme der Leistungen des Vereins lassen keinen Zweifel daran

Weiterlesen
Einsicht in die Mitgliederliste

Einsicht in die Mitgliederliste

Es entspricht der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes1, dass einem Vereinsmitglied kraft seines Mitgliedschaftsrechts auch außerhalb der Mitgliederversammlung ein Recht auf Einsicht in die Bücher und Urkunden des Vereins zusteht, wenn und soweit es ein berechtigtes Interesse darlegen kann, dem kein überwiegendes Geheimhaltungsinteresse des Vereins oder berechtigte Belange der Vereinsmitglieder entgegenstehen. Eine

Weiterlesen
Anfechtung eines Vereinsverbots

Anfechtung eines Vereinsverbots

Ein Vereinsverbot kann von der in Anspruch genommenen Vereinigung in einem weiteren Umfang der gerichtlichen Kontrolle zugeführt werden als von Personen, die von der Verbotsbehörde als Vereinsmitglieder angesehen werden. Die Begriffsmerkmale eines Vereins im Sinne des Vereinsgesetzes sind weit auszulegen. Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zu Vereinsverboten kann ein solches

Weiterlesen
Leistungen eines Sportvereins an seine Mitglieder - und die Umsatzsteuer

Leistungen eines Sportvereins an seine Mitglieder — und die Umsatzsteuer

Steuerbegünstigte (Gemeinnützige) Körperschaften dürfen ihre Leistungen im Bereich der sog. Vermögensverwaltung (hier: die entgeltliche Überlassung von Sportanlagen an Vereinsmitglieder) nicht dem ermäßigten Umsatzsteuersatz unterwerfen. Zahlungen Dritter für die steuerbare Tätigkeit eines Vereins können Drittentgelt i.S. von § 10 Abs. 1 Satz 3 UStG sein, wenn der Verein die Mitgliedsbeiträge z.B. nicht kostendeckend

Weiterlesen
Ein Feuerwerk für die Umsatzsteuer

Ein Feuerwerk für die Umsatzsteuer

Eintrittsgelder für einen Feuerwerkswettbewerb, bei dem verschiedene Teams mit „Pflicht-” und „Kürteilen” eine Vielzahl von Feuerwerken in kreativen Kombinationen mit Farb- und Klangelementen vorführen, können dem ermäßigten Umsatzsteuersatz nach § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. a UStG unterliegen. Die Eintrittsgelder sind umsatzsteuerpflichtig. Die Voraussetzungen der im Streitfall allein in Betracht kommenden nationalen

Weiterlesen
Haftung bei Unfällen von Behinderten in Reitvereinen

Haftung bei Unfällen von Behinderten in Reitvereinen

Vereinen, die im Rahmen Ihres Angebots und Ihrer Tätigkeit Reittherapien für behinderte Menschen durchführen, droht weiterhin ein unabsehbares Haftungsrisiko. Der BGH hatte unlängst entschieden, dass sich Vereine, die Reittherapien für behinderte Menschen anbieten, nicht auf die Möglichkeit berufen können, bei einem Reitunfall des Vereinspferdes das „Nutztierprivileg“ geltend machen zu dürfen

Weiterlesen