Engagementnachweis in Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württembergd hat einen landesweiten Engagementnachweis Baden-Württemberg eingeführt, mit dem bürgerschaftliches Engagement nun auch offiziell nachgewiesen werden kann. In einem qualitätsgesicherten Verfahren kann der Nachweis nur von zertifizierten baden-württembergischen Organisationen ausgestellt werden. Der Nachweis dokumentiert individuell das Engagement und die dafür eingebrachten und erworbenen Kompetenzen und Qualifikationen.

Engagementnachweis in Baden-Württemberg

Neben dem ideellen Wert soll der Nachweis auch berufliche Vorteile entfalten. Der Engagementnachweis ist damit vor allem für junge Menschen interessant, da sie sich mit dem eigenem Engagement zusätzliche Qualifikationen erwerben. Denn im Ehrenamt werden neben den fachlichen vor allem auch persönliche Qualifikationen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft oder Verantwortungsbewusstsein vermittelt und gefördert, und immer mehr Unternehmen legen bei ihrer Personalentscheidung Wert auf die sozialen Kompetenzen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese so genannten „soft skills“ sind als essenzielle soziale Kompetenzen im heutigen Berufsleben neben der fachlichen Qualifikation unverzichtbarer Bestandteil. Der Nachweis kann beispielsweise für Bewerbungen auf einen Arbeitsplatz oder eine Ausbildungsstelle verwendet werden und eine Entscheidungshilfe für Unternehmen bei Einstellungsverfahren sein.

An dem Verfahren beteiligen sich neben dem federführenden Arbeits- und Sozialministerum auch das Justizministerium, das Wirtschaftsministerium und das Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz. Der Engagementnachweis Baden-Württemberg wird ebenfalls vom baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertag und dem Baden-Württembergischen Handwerkstag unterstützt.