Versicherungen für Vereine

Zur Gründung eines Vereins ist es unbedingt notwendig, sich auch gründlich mit dem Bereich Versicherungen auseinander zu setzen. Kein Verein ist davor geschützt, dass es im Laufe des Vereinslebens irgendwann einmal zu einem Unfall kommt. Spätestens im Falle von möglichen Schadensersatzforderungen ist dann das Geschrei groß, wenn keine Vorsorge getroffen worden ist. Oder der Verein besitzt wertvolle Sachgüter, deren Verlust z.B. durch Feuer und / oder Diebe geschützt werden sollten.

Versicherungen für Vereine

Die richtige Wahl zu treffen, welche Versicherung für einen Verein sinnvoll ist und zu welcher Versicherung ein Verein verpflichtet ist, kann große Probleme bereiten. Daher ist es ratsam, sich professionelle Hilfe zu holen. Bietet der Verein z.B. gefährliche Tätigkeiten — zu denen der Flugsport, Tauchen oder auch Fußball zählen — an, schützen Unfallversicherungen. Auch wenn einzelne Mitglieder bereits privat unfallversichert sind, bieten Gruppen-Unfallversicherungen für Vereine zusätzlichen und vor allem günstigen Schutz. Manche Risiken sollten aber vom Verein individuell abgesichert werden.

Ein Verein ist genauso wie eine Firma oder eine Privatperson bei Schäden, die durch die Mitglieder verursacht werden, schadenersatzpflichtig. Dabei können unvorstellbar hohe Summen anfallen, dass ein Verein in finanzielle Schwierigkeiten geraten kann. Insbesondere, wenn ein Mensch geschädigt worden ist und sich einer langwierigen Behandlung unterziehen muss oder dauerhafte Schäden erlitten hat, bewahrt nur noch eine Versicherung den Verein vor dem finanziellen Ruin.

Der Sportbund, in dem viele Sportvereine organisiert sind, bietet sowohl eine Haftpflichtversicherung wie auch eine Unfall- und eine Rechtsschutzversicherung an. Für die Sporthaftpflichtversicherung für Vereine tritt der Verein selbst als Versicherungsnehmer auf und entrichtet in der Regel auch die Beiträge hierfür, sodass die Vereinsmitglieder selbst keine Beiträge entrichten müssen. Der Versicherungsschutz der Sporthaftpflichtversicherung für Vereine ist normalerweise sehr weitreichend. Sogar die Verletzung der Aufsichtspflicht von Trainern und Übungsleitern ist in vielen diesen Versicherungen bereits enthalten. Die Versicherungssummen liegen in einem Bereich, mit dem neben Sachschäden auch Personen- und Vermögensschäden vollständig abgesichert werden können.